UNSER  FLYER

Rückblick Benefizturnier 15.06.19

 

Pünktlich um 9:00 Uhr wurde das 28.ste Benefizturnier in der 30 jährigen Geschichte des FC Südrings mit den Begrüssungsworten eröffnet. So wie jedes Jahr gab es leider kurzfristige Absagen, sodass wieder spontan umgestellt werden musste. Das Team SMA musste leider absagen, da der Chef zur Arbeit rief.

 

Somit gingen 2019 11 Teams in 2 Gruppen an den Start. Putziger Weise blieben wir dieses Jahr vom Regen verschont, normalerweise, egal ob im Juni, Juli, August, regnet es immer, wenn der FC Südring sein Turnier ausrichtet. Dieses Jahr bekamen alle ordentlich Farbe ins Gesicht oder auf die Wade. Die einen Rot die anderen eher braun …..

 

Nachdem die Mannschaftsfotos geschossen waren, wurden die Gruppenspiele eröffnet und liefen sehr ehrgeizig und harmonisch ab. Es geht hier ja nicht ums knallharte Gewinnen, sondern um den „Guten Zweck“.

 

Generell war es auf und neben dem Platz  sehr gesellig, viele gute Gespräche wurden mit den unterschiedlichen Vereinen, Sponsoren und Helfern geführt. Die Tombola lief, die Wurscht brutzelte und Getränke liefen.

 

In Gruppe 1 kämpften Fox Devil Wild, TSV Wollrode, Alte Herren TSG Sandershausen, Gemeindeverwaltung Niestetal und FC Südring um die Plätze. Während sich in Gruppe 2 Polizei Kassel, Daimler Achsenwerk Kassel, Bundeswehr Fritzlar, Finanzamt Kassel, Gelbe Wand Nordhessen und die Helm´s Angels gegenüberstanden.

 

Nach der Vorrunde gab es eine kleine Mittagspause, wo sich alle noch mal stärken konnten und die Turnierleitung rechnen musste, wer wo gelandet war.

 

Die Platzierungsspiele wurden bekanntgegeben und angepfiffen….

 

Das Spiel um Platz 3 bestritten die Helm´s Angels gegen Fox Devil Wild. Die Helm´s Angels wollten eigentlich im 3. Anlauf das Turnier endlich mal gewinnen. Sie verloren allerdings das Vorrundenspiel gegen die Polizei  (Finale 2018) und wurden somit zweiter ihrer Gruppe. Man dachte der Sieger wäre klar um Platz 3, aber Fox Devil Wild kämpfte und nach der regulären Spielzeit stand es 0 zu 0. Somit musste der Sieger in 9 Meter schießen geklärt werden. Und am Ende sicherten sich Fox Devil Wild den 3.ten Platz.

 

Das diesjährige Finale hieß Polizei Kassel gegen FC Südring. Die Polizei wollte natürlich ihren Pokal verteidigen, aber die Südringer gaben alles und verteidigten gut. Als die Südringer nach vorn angreiften in Überzahl, verloren sie leider den Ball und die Polizei konterte und kam zum erfolgreichen Abschluss, Tor 1 zu 0 für die Polizei. Die Südringer kämpften weiter und dachten,  dass man als Gastgeber nicht das eigene Turnier gewinnen sollte. Es blieb beim 1 zu 0 bis zum Abpfiff.

 

Am Ende stellten wir fest, das sich niemand ernsthaft verletzt hatte.

 

Thomas Schellberg verkündete die Platzierungen von 11 bis auf 2 runter, dann übereichte unser Schirmherr, Marcel Brückmann(Bürgermeister Niestetal), unseren Wanderpokal dem amtierenden und erneuten Turniersieger der Polizei Kassel.

 

Der Pokal für den Torschützenkönig wurde überreicht durch Wolfgang Jungnitzsch von Verein Bürger und Polizei.

 

Marcel Brückmann lobte noch ausdrücklich die Arbeit des FC Südrings und wies daraufhin, das der Südring eine positive Ausrichtung für die Gesellschaft einnimmt. Eine kleine Spende hatte er selbstverständlich im Gepäck.

 

Die Verantwortlichen des Fc Südring bedankten sich ausdrücklich bei allen Helfern, Spendern und anwesenden Mannschaften.

 

Dann Liesen wir den Tag mit einem kühlen Blonden ausklingen.

 

Eine Anmerkung noch fürs nächste Jahr, es wäre schön, wenn alle Vereine mehr Zeit mitbringen würden, um mit Ruhe den Ablauf des Tages nochmals zu Resümieren.

 

Nach dem die Organisatoren das Aufräumen erledigt hatten, war auch für uns der Tag beendet.

 

Nach stolzen Spendengeldern, die 2017 und 2018 schon beim Turnier zusammengekommen sind, konnte 2019 mit 6020,-Euro in Summe nochmals getoppt werden.

 

Ein Ergebnis was uns sehr stolz macht und weiter pusht, um mit unserer Sache weiter zu machen.

 

Merke nach dem Turnier ist vor dem Turnier und die Planung beginnt jetzt.

 

 

Marco Angersbach 18.06.2019